Einsatz in Eching Brand in der Weixerau: Eine Person verletzt

, aktualisiert am 09.04.2021 - 12:59 Uhr
Am Freitagvormittag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Eching, Weixerau, gebrannt. Foto: René Spanier

Am Freitagvormittag gegen 9.20 Uhr hat es in Eching, Ortsteil Weixerau, in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Ein Mann wurde leicht verletzt. Die Brandursache ist unklar. 

Die Wohnung befand sich nach Angaben der Polizei im zweiten Obergeschoss des Gebäudes. Der Brand griff auch auf den darüber liegenden Dachstuhl über.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, sei der 25-jährige Wohnungsinhaber alleine in der Wohnung gewesen, die Familie sei nicht dort gewesen. Er hätte geschlafen, sei laut Polizei aber durch den Rauch wach geworden. Der Mann konnte gerettet werden. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Sieben weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus aufhielten, mussten das Gebäude zu ihrer Sicherheit verlassen.

Kreisbrandmeister Florian Baumann schilderte vor Ort, dass die Feuerwehren den Brand durch einen Außenangriff unter Atemschutz und von der Drehleiter aus löschten. Anschließend übernahm man Nachlöscharbeiten und das Aufsuchen von Glutnestern.

Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden laut Polizei bei ungefähr 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Landshut übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache.

Die Feuerwehren aus Ast, Buch, Berghofen, Eching-Kronwinkl, Viecht und der Löschzug Achdorf sowie Rettungsdienst und Polizei Landshut waren im Einsatz. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading