Die Aufgaben der Naturparks sind vielfältig und untergliedern sich in die fünf Kernbereiche: Naturschutz, Landschaftspflege, Bildungsarbeit, Erholungsarbeit und internationale Zusammenarbeit.

Seit 2018 gibt es mit der "Naturoffensive Bayern" ein Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur Förderung der Naturparkidee.

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald erhielt in diesem Zuge drei Ranger, die verstärkt als Vermittler zwischen Mensch und Natur wirken sollen. Einer davon hat das kürzlich bei einer Wanderung am Drachensee getan.