Angefangen hat alles mit einem kleinen, halb verhungerten Igel, den Michaela Wolf aus Pfatter im November 2019 vor ihrer Haustür fand. Mittlerweile päppelt sie das Jahr über etwa 50 Igel auf, um ihnen ein Überleben und Überwintern zu ermöglichen. "16 Igel, sieben Katzen, zwei Kinder, aber keinen Mann, denn für den hätte ich gar keine Zeit", so beschreibt Michaela Wolf ehrlich und mit einem Augenzwinkern ihre aktuelle Lebenssituation.