Der gebürtige Chamer Korbinian Burger schafft mit dem 1. FC Magdeburg den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Im Interview mit unserer Mediengruppe spricht er darüber.

Nachdem Schiedsrichter Tom Bauer die Drittliga-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FSV Zwickau am vergangenen Sonntag abgepfiffen hatte, brachen in der MDCC-Arena alle Dämme. Durch den 3:0-Heimsieg sicherte sich der Club aus der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts die vorzeitige Meisterschaft in der 3. Liga und den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Die Fans stürmten aufs Feld und feierten ihre Meistermannschaft. Mitten drin in der Magdeburger Jubeltraube: Korbinian Burger aus Chammünster bei Cham. Seit Sommer 2020 spielt der 27-jährige Innenverteidiger beim Gewinner des Europapokals der Pokalsieger von 1974.

Im Interview mit unserer Mediengruppe spricht Burger über seine Situation beim FCM und Zukunftspläne. Außerdem erklärt er, welchen Stellenwert der Aufstieg für die Menschen in Magdeburg hat - und wieso er kein großer Fan von Bierduschen ist.