Jetzt nur nicht wieder den Faden verlieren! Nachdem der EV Landshut mit einer starken Serie über die Feiertage den Anschluss an die direkten Playoff-Plätze hergestellt hatte, gilt es nun nach zwei ärgerlichen Niederlagen in Folge, das Navigationsgerät erneut auf „Siegerstraße“ zu programmieren. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am Freitag (19.30 Uhr) beim formstarken EHC Freiburg. Ein Erfolgserlebnis im Breisgau wäre auch wichtig, um das Selbstvertrauen vor dem schweren Heimspiel am Sonntag (17 Uhr/Fanatec-Arena am Gutenbergweg) gegen den souveränen DEL2-Spitzenreiter Kassel Huskies zu stärken.