Dingolfing Training mit Sicherheitsabstand

Auch bei der U12 des FCD wurde wieder das Training aufgenommen. Der Sicherheitsabstand wird dabei stets beachtet. Foto: st

Beim FC Dingolfing rollt seit vergangener Woche wieder der Ball im Isar-Wald-Stadion - jedoch unter strengen Auflagen. Damit nahm der FCD eine Vorreiterrolle ein, denn als einer der ersten Vereine Bayerns machte man wieder Training für seine Nachwuchs- und Herrenkicker möglich. Hierfür feilten die beiden Corona-Beauftragten des Vereins David Otto und Manuel Wimmer in engem Austausch mit der Stadt Dingolfing an einem Hygienekonzept.

"Bislang verlaufen die Trainings einwandfrei. Trainer wie auch Spieler verhalten sich sehr diszipliniert. Trotz der etwas ungewohnten Umstände überwiegt die Freude, wieder gegen den Ball zu treten und seine Mannschaftskollegen wiederzusehen", berichtet Wimmer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading