"Endlich geht's los" - so Trainer Andreas Urmann und seine Damen kurz vor dem Saisonstart des TV Dingolfing in die Zweite Volleyball-Bundesliga Süd der Damen. Die "Dingos" starten am morgigen Samstag zum dritten Male nach 1991 und 2013 in die "Mission Zweite Bundesliga". Die Premiere gibt es auswärts in Grimma und der TVD ist beim heimstarken und langjährigen Zweitligisten in Sachsen als Neuling krasser Außenseiter.

Seit Jahren spielt der VV Grimma in der Zweiten Bundesliga. Diese Saison starten die Sachsen mit einer erfahrenen Mannschaft und einem neuen Trainer. Das obere Tabellendrittel sollte das Ziel der Gastgeberinnen vom morgigen Samstag sein. Beim Turnier in Unterhaching am Sonntag konnten sich beide Mannschaften schon mal gegenseitig beobachten. Im Finale des Unterhachinger Turniers siegte Grimma mit 2:1 in Sätzen. Andreas Urmann, Trainer des TV Dingolfing, sieht beide Mannschaften eng beieinander vom derzeitigen Leistungsstand.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.