Der Jahn zurück auf dem Platz Benedikt Saller: "Macht deutlich mehr Spaß"

Der SSV Jahn trainiert in Kleingruppen seit dieser Woche wieder auf dem Platz. Foto: Liedl/SSV Jahn

Seit Beginn dieser Woche sind die Zweitliga-Profis des SSV Jahn Regensburg in Kleingruppen zurück auf dem Trainingsplatz. Zuvor hatten sich die Spieler zwei Wochen im "Homeoffice" fitgehalten.

"Die zwei Wochen Heimtraining haben nicht so viel Spaß gemacht, das waren viele anstrengende Läufe", sagt Rechtsverteidiger Benedikt Saller und fügt hinzu: "Jetzt zumindest in kleinen Gruppen wieder mit Ball am Fuß zu trainieren macht schon deutlich mehr Spaß." Während bei den Läufen die Ausdauer im Fokus lag ging es in dieser Woche laut Saller eher um Schnelligkeit und Explosivität.

Neben der Rückkehr auf den Platz ist es für Saller auch schön, die Mannschaftskollegen - wenn auch mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand - wieder zu sehen. "Ein paar bölde Sprüche gehen einem schon ab. Deshalb ist es schön, wenn man die Jungs dann trotzdem sehen kann."

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading