Ein Motorradfahrer handelte vor einer Woche in Deggendorf besonders rücksichtslos. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn.

Zwei Frauen ritten am Nachmittag beim Geiersberg/Gailberg. Ein Motorradfahrer näherte sich den beiden, gab richtig Gas und machte einen Wheelie. Durch den Lärm ging ein Pferd durch und warf seine Reiterin ab. Verletzt blieb sie am Boden liegen. Der Motorradfahrer kümmerte sich um den Unfall nicht und verschwand. Als die beiden Frauen einige Tage später wieder ausritten, kam ihnen der Motorradfahrer erneut sehr nahe. Dieses Mal merkte sich die Geschädigte das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.