Deggendorf Pizzaboten mit Pistole bedroht

Pizza
Eine Pizzalieferung in Deggendorf wurde am Donnerstag zum Fall für die Polizei. (Symbolbild) Foto: Angelika Warmuth/dpa

Eine Pizzalieferung in Deggendorf wurde am Donnerstagabend zu einem Fall für die Polizei. 

Was war passiert? Gegen 19 Uhr hatte ein Mann bei einem Lieferdienst eine Pizza bestellt. Daraufhin machte sich ein Pizzabote mit der Lieferung auf den Weg zu der genannten Adresse. Dort angekommen erwartete ihn allerdings kein dankbarer Kunde, sondern ein 45-jähriger Mann, der ihm eine Pistole entgegenreckte. Der 45-Jährige betonte, er habe keine Pizza bestellt. Es entwickelte sich ein Streitgespräch und schließlich ging der Lieferant wieder. Er verständigte allerdings davor noch die Polizei. Der 45-Jährige hatte offenbar dieselbe Idee, denn er rief ebenfalls auf der Dienststelle an - betonte aber, er sei durch den Pizzaboten bedroht worden. Daraufhin rückte eine Streife zur Wohnung des Mannes aus. Bei der Kontrolle zeigte sich der 45-Jährige sehr unkooperativ. Die Polizisten mussten unmittelbaren Zwang anwenden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnten sie schließlich eine Schreckschusspistole sicherstellen. Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen Bedrohung ermittelt. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading