Deggendorf Kunst trotz Corona

Auch heuer werden die prämierten Ausstellungen des Kinder- und Jugend- Kunstwettbewerbs wieder im Palais im Stadtpark ausgestellt. Foto: Rehm-Deutinger

Das Corona-Virus hat zu einem Großteil das kulturelle und künstlerische Leben lahmgelegt. Museen haben geschlossen, Ausstellungen und Konzerte sind abgesagt. Es findet derzeit eine Verlagerung von Kunst- und Kulturpräsentation aus dem öffentlichen Raum in die sozialen Medien statt.

Nicht verboten sind jedoch künstlerisches Schaffen und Kreativität an sich. In Zeiten des Social Distancing können diese im Wesentlichen nur mehr in den eigenen vier Wänden stattfinden und ausgelebt werden - und bieten dabei gleichzeitig Bewältigungs- und Beschäftigungsstrategien für die ungewohnten psychischen Belastungen durch die Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading