Das bringt der Dienstag Kinderbetreuung - Cannabis - Lokalrundfunktage

Vom Schuljahr 2026/2027 an wird es einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule geben. Foto: Daniel Karmann/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Zu wenig Fachkräfte für Ganztagsbetreuung

Bayern hat laut einer Studie viel zu wenig Fachkräfte, um bis Ende des Jahrzehnts jedem Grundschulkind ein Angebot zur Ganztagesbetreuung machen zu können. Das hat die Bertelsmann Stiftung aus Gütersloh in ihrem "Fachkräfte-Radar" für Kita und Grundschule errechnet.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Holetschek kritisiert Scholz und Lauterbach

In der Debatte um die Legalisierung von Cannabis hat der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) Bundeskanzler Olaf Scholz und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (beide SPD) vorgeworfen, die Risiken zu verharmlosen. "Ich beobachte den Verlauf der Cannabis-Debatte mit großer Sorge. Der Bundeskanzler und der Bundesgesundheitsminister scheinen die mit dieser Droge verbundenen Gefahren nicht ernst zu nehmen. Aber die Wahrheit ist doch: Der Konsum von Cannabis bedeutet ein großes Risiko für die Gesundheit. Die Bundesregierung sollte ihren eingeschlagenen Kurs daher noch einmal überdenken", sagte Holetschek der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema: Holetschek: Lauterbach und Scholz verharmlosen Cannabis

Lokalrundfunktage in Nürnberg

Beim deutschlandweit größten Branchentreff treffen sich ab Dienstag Vertreter des lokalen und regionalen Rundfunks bei den Lokalrundfunktagen in Nünrberg. Dort werden die BLM Hörfunk- und Lokalfernsehpreise verliehen und die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2022 vorgestellt. Um zehn Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Grußwort von Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Der Führerschein wird teurer

Jeden Autofahrer treiben die derzeit hohen Spritpreise um. Fahrschulen bilden da keine Ausnahme. Schon Ende 2021 hatten die ersten aufgrund steigender Preise die Mehrkosten an die Fahrschüler weitergegeben. Nun verstärkt sich der Trend und die nächste Erhöhung könnte kommen, sagen drei Fahrschulbesitzer aus Ostbayern.

Lesen Sie dazu auch: Spritpreisanstieg - der Führerschein wird teurer

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading