Coronakrise Erstes Corona-Todesopfer in Regensburg

In Regensburg gibt es einen ersten Todesfall, der im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus steht. (Symbolbild) Foto: dpa

In der Stadt Regensburg gibt es den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus zu beklagen.

Das teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Donnerstag mit. Nähere Angaben zu der verstorbenen Person (etwa Alter und Geschlecht) machte das LGL zunächst nicht. Insgesamt sind in Bayern damit bislang 41 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben.

Wir berichten weiter.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading