Mit einer Inzidenz von unter 50 sind in der Stadt Straubing seit Montag wieder private und öffentliche Veranstaltungen im größeren Rahmen erlaubt. "Ich glaube, dass es für viele Entlastung und Freude ist, dass man wieder alle dabei haben kann, die dabei sein möchten", sagt Pfarrer Johannes Hofmann aus der Pfarrei St. Jakob.

Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen seien sehr persönliche Anlässe. Vor allem bei Beerdigungen ist der gemeinsame Abschied laut Pfarrer Hofmann entscheidend. In der Pandemie sei vieles aufgrund der Vorschriften ganz ins Private gerutscht. "Das war nicht immer einfach", sagt Pfarrer Hofmann.