Chamer Kirchplatzbrunnen Mit Säure die Patina zerstört

"Die Patina ist weg." Am großen Auslass ist die Veränderung am offenkundigsten. Foto: mat

"Die Patina ist weg." So beschreibt der Bildhauer Sebastian Roser, was bei einem Blick auf dem Brunnen am Chamer Kirchplatz neuerdings zu sehen ist. Die beiden Auslässe, die das Wasser aus der Innenstadt entlassen, glänzen wie poliert.

Das ist zum einen nicht im Sinne des Künstlers, zum anderen habe die Patina die Aufgabe gehabt, das Material zu schützen. In einem Schreiben an die Stadt kommt Roser deshalb zu dem Schluss: "Da ist mal wieder richtig was schief gegangen. Diesmal irreversibel."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading