Cham Zollner erhält Innovationspreis

Alles begann mit einer "Spinnerei aus der Entwicklungsabteilung", wie Manfred Zollner erzählte. Foto: Raab

Den Innovationspreis hat dieses Jahr die Firma Zollner Elektronik in Zandt in Empfang nehmen dürfen. Seit 2014 investiert das Unternehmen intensiv in die Technologie des induktiven Ladens - eine ausgeklügelte Form der kontaktlosen Energieübertragung, durch die Ladesäulen überflüssig werden. Das Ergebnis ist das weltweit erste nach der gültigen Produktnorm zugelassene System für Automobile.

Im Rahmen einer festlichen Innovationsgala in der Stadthalle Cham würdigten Landrat Franz Löffler und Laudatorin Renate Pollinger, Geschäftsführerin von TVA Regensburg, zusammen mit der hochkarätig besetzten Jury und zahlreichen Gästen die neuen Preisträger. "Mit der im Landkreis Cham vorhandenen Innovationskraft und den vielen klugen Köpfen in den Unternehmen bewältigen wir alle Herausforderungen der Zukunft", sagte Löffler. Die Firma Zollner Elektronik stehe buchstäblich für das enorme Potenzial der Region. Manfred Zollner erklärte, dass das Projekt als "Spinnerei der Entwicklungsabteilung" gestartet sei.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading