Cham Food-Truck-Festival verwandelt den Marktplatz in eine Schlemmermeile

Organisator und Lokalmatador Alexander Miller (rechts) ist mit seiner Food Fabrik ebenfalls beim Food-Truck-Festival auf dem Chamer Marktplatz dabei. Foto: Archiv

Kulinarisch ist am 9. und 10. September die Welt zu Gast auf dem Chamer Marktplatz. Sie kommt in Form von mehr als 20 Food Trucks. Nachdem im vergangenen Jahr ein geplantes Street- Food-Festival kurzfristig abgesagt werden musste, unternimmt Alexander Miller jetzt einen neuen Versuch, den Chamern die Genüsse aus den rollenden Imbissbuden näher zu bringen.

Was die Food Trucks mitbringen, gibt es zumindest in Cham nicht an jeder Ecke. Die Ausrichtung des Chamer Festivals ist zudem international. Wer will, kann frisch zubereitete spanische Paella kosten, bekommt mexikanische Burritos und „authentische asiatische Küche“ serviert oder kann sich die süßen Bubble-Waffeln, der letzte Schrei aus Hongkong, schmecken lassen. Dazu gibt es Burger mit Angus-Beef, Spiralkartoffeln und einen Wagen voll vegetarischer Gerichte. Und auch, wer kulinarisch experimentierfreudig ist, kommt auf seine Kosten: Ein Food Truck serviert Heuschrecken, Mehlwürmer und weiteres aus der Insektenküche – natürlich schmackhaft zubereitet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. August 2017.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading