Bundesstraße kurzzeitig gesperrt Auffahrunfall auf der B8 bei Straubing

Bei einem Unfall am Mittwoch auf der Bundesstraße B8 bei Straubing kamen sich zwei Autos in die Quere. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Löschzug-Zentrum und Löschzug-Alburg im Einsatz. Foto: Filipcic

Auffahrunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße B8 bei Straubing. Verletzt wurde dabei nach aktuellem Stand niemand. Allerdings musste die B8 knapp eineinhalb Stunden lang gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 14 Uhr auf Höhe Tierpark in Fahrtrichtung Plattling. Kurz zuvor musste dort ein 51-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen. Ein hinter ihm fahrender 32-jähriger Mann übersah das allerdings und knallte seinem Vordermann ins Heck. 

Am Auto des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden, beim Wagen des 51-Jährigen ein Heckschaden. Insgesamt wird der Schaden auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Der 32-jährige Unfallverursacher wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, schien aber ebenso unverletzt zu sein wie der 51-Jährige. 

Wegen des Unfalls musste die B8 zwischenzeitlich bis etwa 15.30 Uhr komplett gesperrt werden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading