Es jazzt wieder Impressionen vom Regensburger Jazzweekend

, aktualisiert am 17.07.2022 - 13:20 Uhr
Impressionen vom Samstag beim Jazzweekend in Regensburg. Foto: Nikolaus Kreuzer

Ingesamt vier Tage lang wartet das Regensburger Jazzweekend in der gesamten Innenstadt mit zahlreichen Musikern auf. Am Freitag eröffnete das Landes-Jugendjazzorchester Bayern im Beisein der Oberbürgermeisterin offiziell das Festwochenende.

Bei bestem Sommerwetter machten es sich viele Regensburger am Bismarckplatz unter den Sonnenschirmen gemütlich, während auf der großen Bühne die jungen Nachwuchsmusiker diverse Jazzklassiker zum Besten gaben. Es sei alles angerichtet, für ein fulminantes Wochenende, meinte zuvor Oberbürgermeisterin Gertraud Maltz-Schwarzfischer. Denn der Wetterdienst verspricht ein heißes Sommerwochenende. Und auch das Programm biete viel Abwechslung.

Samstag und Sonntag werden bereits ab 11 Uhr die ersten Bands und Combos ihre Musik zum Besten geben. Und wenn am Samstag dann ab 22 Uhr auf den Freiluftbühnen allmählich Ruhe einkehrt, wird es u.a. im Club Gatsby am Petersweg mit modernem Dixieland und Jazz-Rap weitergehen. Die Einbeziehung bisher ungewöhnlicher Stätten wie dem Gatsby ist eine der Neuerungen, die der neue Intendant Christian Sommerer zu verantworten hat.

Auf dem Bismarckplatz am Freitag und auch einen Tag zuvor im Gewerbepark beim Pre-Opening war die Stimmung bereits bestens.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading