Bayernliga Nord ASV Cham: Das 0:0 ist der nächste Schritt

Blieb in Gebenbach ohne Gegentor: Chams Keeper Stefan Riederer. Foto: Fabian Roßmann

Der ASV Cham bleibt auch im vierten Ligaspiel in Folge ungeschlagen und nimmt einen Punkt aus Gebenbach mit.

Dass der ASV Cham am Samstag 0:0 bei der DJK Gebenbach gespielt hat, wertete Trainer Andreas Lengsfeld als nächsten Schritt in der Entwicklung seiner Mannschaft. Gegen Eltersdorf oder Großbardorf, die Lengsfeld wie Gebenbach zu den Top-Teams der Liga zählt, habe man solche Spiele noch verloren. "Ich habe vor dem Spiel meiner Mannschaft gesagt: Wir können zeigen, dass wir einen Schritt weiter sind." Gemacht, getan und einen Punkt mitgenommen.

In der ersten Halbzeit, berichtete Lengsfeld, sei es ein klassisches 0:0 gewesen. "Beide Teams haben auf den Fehler des Gegners gewartet, keiner ist volles Risiko gegangen." Auf beiden Seiten habe es ein, zwei Tormöglichkeiten gegeben, das torlose Remis sei aber in Ordnung gewesen.

Nach dem Seitenwechsel hatte Cham eine Großchance durch Tobias Kordick, aber auch die Hausherren hatten zwei, drei gute Möglichkeiten. "Unter dem Strich ist das Unentschieden okay und wir sind damit zufrieden", fasste Lengsfeld zusammen. Die Chamer sind nun vier Ligaspiele ohne Niederlage und haben drei davon gewonnen.

Die Höhepunkte aus dem Amateurfußball in Ostbayern sehen Sie in "BAYdfüßig - Fußball von nebenan", der Highlight-Show von idowa in Zusammenarbeit mit sporttotal.tv.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading