Statistik Wohnraum 2018 So groß sind die Wohnungen in Bayern

In Bayern ist 2018 wieder mehr Wohnraum geschaffen worden, die Anzahl der Wohnungen hat sich deutlich erhöht. Einen Grund, sich zurückzulehnen, sieht Bauminister Reichhardt deswegen nicht.

Nach den aktuellen Ergebnissen erhöhte sich die Anzahl der Wohnungen in Bayern im Vergleich zum Vorjahr um exakt 59.056 Wohnungen beziehungsweise 0,9 Prozent. Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik gibt es demnach insgesamt 6,43 Millionen Wohnungen im Freistaat. Im Mittel war jede Wohnung 97,5 Quadratmeter groß und wurde von zwei Personen bewohnt. Rein rechnerisch stehen jedem Bayern im Mittel 48,1 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung.

Bayerns Bauminister Hans Reichhart (CSU) kommentierte die Zahlen nüchtern: "Das reicht noch lange nicht." Man dürfe jetzt Investoren, die Wohnungen bauen wollen, nicht abschrecken. "Die aktuelle Berliner Diskussion zum Mietendeckel ist Gift für den Markt", sagte Reichhart nach Angaben des Ministeriums.

Große Wohnungen im Kreis Straubing-Bogen

Mit 52 Quadratmeter Platz je Einwohner lebt es sich in Niederbayern am geräumigsten. Dicht gefolgt von der Oberpfalz. Hier leben die Menschen im Schnitt auf 51 Quadratmeter. Vergleichsweise wenig Platz haben die Oberbayern mit 45 Quadratmeter pro Kopf.

In manchen Regionen in Niederbayern fallen die Wohnflächen eher üppig aus, etwa im Kreis Straubing-Bogen. Hier hat eine Wohnung durchschnittlich 123 Quadratmeter. Vergleichweise wenig Fläche weisen Wohnungen in den Kreisen Deggendorf mit 108 und Regen mit 107 Quadratmetern auf. Die Oberpfälzer leben im Kreis Cham und Regensburg auf durchschnittlich 114 beziehungsweise 113 Quadratmetern. 

Kaum verwunderlich: Die durchschnittliche Wohnfläche je Einwohner ist in den kreisfreien Städten deutlich geringer als in den Landkreisen. Bayernweit gesprochen liegt sie in der Stadt bei gut 42 Quadratmetern, in den Kreisen bei knapp über 50 Quadratmetern. In manchen Städten fällt die Fläche sogar noch etwas geringer aus, etwa in München oder Regensburg, wo im Mittel 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading