Bayern Mann rettet sich mit Sprung von Motorrad vor Zusammenstoß

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild/dpa

Unterhaching (dpa/lby) - Mit einem Sprung von seinem Motorrad hat sich ein Mann vor einem Frontalzusammenstoß gerettet. Ein entgegenkommender Autofahrer war in Unterhaching bei München von der Fahrbahn abgekommen und auf ihn zugefahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zunächst habe der 80-jährige Autofahrer bei dem Unfall am Donnerstag ein anderes entgegenkommendes Auto touchiert, sagte ein Sprecher. Dann sei der Mann auf den Motorradfahrer zugefahren. Der 36-Jährige reagierte schnell und sprang von seinem Fahrzeug, das mit dem Pkw zusammenstieß.

Danach fuhr der 80-Jährige mit seinem Wagen gegen einen großen Stein am Straßenrand, prallte gegen einen Baum und kam dort zum Stehen. Warum er von der Fahrbahn abgekommen war, war laut Polizei zunächst unklar. Der 80-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-507570/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: