Bayern Drogen statt Feuer: Rauchmelder führt Polizei zu Cannabis

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Dillingen (dpa/lby) - Ein Feueralarm hat die Polizei in Dillingen zu einem Drogenfund geführt. Zu dem Einsatz in der Nacht auf Freitag kam es, weil ein Rauchmelder durch angebranntes Essen ausgelöst wurde, wie die Polizei mitteilte. In der Wohnung stellten die Beamten dann Cannabisgeruch fest. Als sie die Räume durchsuchten, fanden sie geringe Mengen Betäubungsmittel. Die 24 Jahre alte Bewohnerin und ihre vier Freunde verstießen außerdem an dem Abend gegen die Ausgangssperre.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-502827/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: