Baustelle in Tiefenbach Kreuzung beim Russenbräu gesperrt

Das Bauamt informiert über eine Baustelle in Tiefenbach. Foto: imago

Am Montag, ab 7 Uhr, wird in Tiefenbach der Kreuzungsbereich der beiden Staatsstraßen und beim „Russenbräu“ mit einer Asphaltdeckschicht versehen. Aufgrund der Fahrbahnbreiten geht dies laut Staatlichem Straßenbauamt aber nur unter Vollsperrung.

Ab Mittwoch, so der Plan, ist der asphaltierte Bereich wieder befahrbar. Der Verkehr aus Richtung Weiding /Landkreisgrenze wird ab Schönau nach Breitenried und weiter nach Tiefenbach geführt. In der Gegenrichtung wird der Verkehr in umgekehrter Richtung geführt.

In Tiefenbach wird die Staatsstraße ab der Kreuzung mit der Staatsstraße („Russenbräu“) bis zur Einmündung der Hoffelder Straße gesperrt. Die Fahrbeziehung Hoffelder Straße-Sonnenstraße bleibt befahrbar.

Das Bauamt weist daraufhin, dass es sich in diesem Bereich um eine Baustelle handelt, auf der Baugeräte und vor allem Bauarbeiter unterwegs sind. Um erhöhte Vorsicht und angepasste Geschwindigkeiten wird daher gebeten.

Die Staatsstraße bleibt ab der Einmündung Sonnenstraße zum Kreisverkehr gesperrt, da hier noch an der Entwässerung und der Fahrbahnverbreiterung gearbeitet wird.

Die Asphaltierung des Abschnittes einschließlich des Kreisverkehrs erfolgt voraussichtlich Mitte August. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading