Auszeichnung Adele freut sich über Emmy: "Habe offiziell ein EGO"

Sängerin Adele gewann mit ihrem Spezial "Adele: One Night Only" insgesamt fünf Trophäen. Foto: Joel C Ryan/Invision via AP/dpa

Grammy und Oscar hat die britische Sängerin Adele schon. Nun gewann sie auch einen Emmy für ihr Spezial «Adele: One Night Only». Eine wichtige Trophäe fehlt aber in ihrer Sammlung noch.

Superstar Adele zeigt sich euphorisch nach dem Emmy-Erfolg mit ihrem Spezial "Adele: One Night Only".

"Verdammt noch mal, ich freue mich riesig", schrieb die Britin in der Nacht (MESZ) bei Twitter und zeigte ein Foto, das die 34-Jährige glücklich lächelnd mit der begehrten Trophäe der US-Fernsehakademie zeigt. Das fürs Fernsehen produzierte Spezial räumte bei der Verleihung der Emmy Awards am Wochenende insgesamt fünf Trophäen ab - in allen Kategorien, in denen es nominiert war. Die Künstlerin hatte das im Griffith-Observatorium in Los Angeles aufgezeichnete Konzert auch mitproduziert.

Die Emmys sind die wichtigsten Fernsehpreise der USA. Die Preisträger in den Hauptkategorien werden am 12. September bei einer Gala in Los Angeles bekanntgegeben. Die ersten Auszeichnungen in verschiedenen technischen und kreativen Kategorien werden bereits vorher verliehen.

"Glaubt mir, dass ich offiziell ein EGO habe", schrieb die Britin und spielte damit nicht nur auf ihr Selbstbewusstsein an: Mit der Auszeichnung ist sie auch dem kleinen Kreis der EGOT-Preisträger näher gerückt, jener Künstler wie etwa Audrey Hepburn, die mit einem Emmy, Grammy, Oscar und Tony alle vier großen Trophäen der US-Unterhaltungsbranche gewonnen haben. Ein Tony Award für ein Theater- oder Musicalprojekt fehlt Adele dafür noch.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading