Au in der Hallertau 100 Jahre schon gibt es das Feuerwehr-Ehrenzeichen

Das große Ehrungsfoto aus der Gemeinde Au (v. l.) Kreisbrandinspektor (KBI) Helmut Baur, Kommandant Alois Michael Faltermeier (Feuerwehr Osseltshausen), Anton Eder (Feuerwehr Rudertshausen), Karin Lorenz (Feuerwehr Osseltshausen), Kommandant Markus Graßl (Feuerwehr Rudertshausen), Bettina Neuhauser (Feuerwehr Osseltshausen), Johann Bayer junior (Feuerwehr Rudertshausen), Johanna Breu (Feuerwehr Osseltshausen), Johannes Krimmer (Feuerwehr Reichertshausen), Kreisbrandmeister (KBM) Markus Forster, Andreas Bauer (Feuerwehr Reichertshausen) und Kommandant Gerhard Thalhammer (Feuerwehr Reichertshausen). Foto: René Spanier

Seit genau 100 Jahren gibt es als Anerkennung für die Feuerwehren im Freistaat das Feuerwehr-Ehrenzeichen.

Es wird alljährlich auch im Landkreis Freising an die Feuerwehrleute für 25 oder 40 Jahre aktiven Dienst verliehen. Dieses Jahr musste wegen Corona die Verleihung aber in vollkommen anderer Form erfolgen. Statt im großen Sitzungssaal des Landratsamtes erfolgte sie im Burgerwirt in Helfenbrunn.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading