Asphaltierung und Brückenabbau Sperrung der A3 bei Regensburg am Wochenende

Für die Dauer der Arbeiten werden Umleitungsrouten eingerichtet. (Symbolbild) Foto: imago

Im Rahmen des laufenden sechsspurigen Ausbaus der A3 zwischen Nürnberg und Passau zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Universität und Rosenhof kommt es am Wochenende (22. bis 23. Oktober) zu zwei Sperrungen wegen Bauarbeiten.

Wie aus einer Pressemitteilung der Autobahn Südbayern GmbH hervorgeht, hätte es eigentlich schon letztes Wochenende eine Sperrung der Anschlussstelle Regensburg-Universität geben sollen. Allerdings wurden die Arbeiten am Freitagnachmittag abgesagt, weil der für Samstag angekündigte Regenschauer den Gussasphalteinbau stark behindert hätte.

Die Arbeiten finden jetzt im Zeitraum zwischen Samstag, 22. Oktober, gegen 14 Uhr, und Sonntag, 23. Oktober, gegen 5 Uhr früh, statt. Deshalb wird die Ausfahrt der Fahrtrichtung Nürnberg an der Anschlussstelle Regensburg-Universität bereits nach dem Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Einbau der Asphaltschicht an der Anschlussstelle, auf der Verkehr bis zum Einbau des Lärmschutzbelags im Jahr 2024 rollen wird.

Verkehrsteilnehmer, die die A3 in Richtung Nürnberg befahren und an der Anschlussstelle Regensburg-Universität abfahren wollen, müssen während dieser Zeit bereits an der Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting abfahren und folgen dann der Bedarfsumleitung U40 über die Landshuter Straße und die Franz-Josef-Strauß-Allee zur Anschlussstelle Regensburg-Universität. Wer an der Anschlussstelle Regensburg-Universität auf die A3 in Richtung Nürnberg auffahren will, folgt der Bedarfsumleitung U61a über die Franz-Josef-Strauß-Allee und die Landshuter Straße zur Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting.

Die Umleitungskarte steht auch auf der Projektwebsite www.a3-regensburg.de unter "Service" zum Download bereit.

Freigabe der neuen B8-Brücke bei Rosenhof

Am vergangenen Freitag wurde die neue B8-Brücke an der Anschlussstelle Rosenhof freigegeben. Deren Vorgänger wurde im Zuge des Autobahnausbaus im Januar 2022 abgerissen und der Verkehr floss seither über eine Behelfsbrücke. Diese wird mit Freigabe der neuen Brücke nicht mehr gebraucht und wird im Zeitraum zwischen Samstag, 22. Oktober, gegen 20.30 Uhr und Sonntag, 23. Oktober, gegen 16 Uhr abgebaut.

Lesen Sie hierzu Neue Brücke der B8 bei Rosenhof freigegeben

Hierfür wird die A3 zum voraussichtlich letzten Mal ausbaubedingt vollgesperrt: In Fahrtrichtung Nürnberg ist sie während des genannten Zeitraums zwischen der Anschlussstelle Rosenhof und dem Autobahnkreuz Regensburg nicht befahrbar, in Fahrtrichtung Passau zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Wörth a.d.D./Wiesent.

Der Autobahnverkehr wird auf mehreren Routen durch Regensburg und den Landkreis umgeleitet. Laut Autobahn Südbayern GmbH ist daher im ganzen Großraum mit deutlich längeren Fahrzeiten und erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Auch diese Umleitungskarte kann auf www.a3-regensburg.de unter "Service" heruntergeladen werden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading