Aktion in Regen und Deggendorf Wohnungen nach Rauschgift durchsucht

Kripo und Staatsanwaltschaft Deggendorf ermitteln wegen Drogen- und Waffendelikten. Foto: Armin Weigel/dpa

Mit Marihuana im Gepäck ist ein 40 Jahre alter Mann in Plattling Anfang April erwischt worden. Beamte der Grenzpolizeiinspektion Passau kontrollierten ihn im Frühjahr. Nun bestätigten weitere Ermittlungen einen Verdacht.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hatte nach der Festnahme die weiteren Ermittlungen gegen den 40-Jährigen mit Wohnsitz in Deggendorf übernommen. Im Laufe der Ermittlungen bestätigte sich, dass er die Betäubungsmittel nicht ausschließlich für seinen eigenen Konsum erworben hatte, sondern diese auch für den Weiterverkauf bestimmt waren.

Aufgrund dessen wurden von der Kriminalpolizei Deggendorf in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf Durchsuchungsbeschlüsse gegen mehrere Personen im Alter zwischen 21 und 31 Jahren beantragt. Die vom Amtsgericht Deggendorf erlassenen Beschlüsse führten am Mittwoch zur Durchsuchung von vier Wohnungen in den Landkreisen Deggendorf und Regen, so die Polizei.

Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten kleinere Mengen Marihuana sowie ein Schlagring. Die weiteren Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz führen Kripo und Staatsanwaltschaft Deggendorf.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading