Ab 19. April B20 zwischen Parkstetten und Erletacker halbseitig gesperrt

Die B20 wird zwischen Parkstetten und Gewerbegebiet Erletacker halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. (Symbolbild) Foto: imago

Die B20 wird zwischen Parkstetten (Kreis Straubing-Bogen) und dem Straubinger Gewerbegebiet Erletacker wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt. Die Bauarbeiten sollen vom 19. April bis voraussichtlich 15. Mai dauern.

Die Arbeiten werden zwischen den beiden Anschlussstellen in der Fahrtrichtung Landau stattfinden. Die Fahrbahndecke in der Gegenrichtung wurde bereits erneuert. Der Verkehr wird während der Bauarbeiten in Parkstetten ausgeleitet und über die Staatsstraße 2125 in Richtung Bogen auf die Staatsstraße  2139 bei Hofweinzier umgeleitet. Anschließend wird der Umleitungsverkehr über die SR 22 und SR 12 in Richtung Straubing Hafen-Sand geführt. Letztendlich sollen die Verkehrsteilnehmer bei der Anschlussstelle Gewerbegebiet Erletacker/Straubing Süd wieder auf die B20 geleitet werden.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Cham soll davon nicht beeinflusst werden. Die Auf- und Abfahrt bei der Anschlussstelle Straubing-Ittling in Fahrtrichtung Landau wird während der Bauarbeiten gesperrt. In der Gegenrichtung bleibt sie frei.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading