Auf der A93 bei Pentling hat sich am Freitagabend bei strömendem Regen ein folgenschwerer Unfall ereignet: Dabei stießen vier Autos und ein Verkehrssicherungs-Lastwagen zusammen. 

Laut ersten Informationen ereignete sich der Unfall gegen 20 Uhr in Fahrtrichtung Regensburg. Eine 59-jährige Frau hatte beim Einfahren in die Autobahn offenbar den Lastwagen-Hängerzug auf der rechten Spur übersehen. Dessen Fahrer wollte deswegen nach links ausweichen, stieß dann allerdings mit einem anderen Auto zusammen, dessen Fahrer ihn gerade überholen wollte. Dabei wurde das Auto noch gegen die Mittelschutzplanke gedrückt. Zwei nachfolgende Autos konnten ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallten noch in die Unfallstelle. 

Insgesamt wurden bei dem Unfall sieben Menschen verletzt, fünf von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die A93 war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.