A3 von 11. auf 12. November einspurig Markierungsarbeiten aus Sicherheitsgründen nötig

Die bisherige Markierung an der A3-Baustelle war leider nicht von langer Dauer. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Anfang nächster Woche werden an der A3-Baustelle zwischen Regensburg-Ost und Neutraubling notwendige Markierungsarbeiten durchgeführt, wie die Autobahndirektion Südbayern am Freitagabend bekanntgab. 

Die Markierungsarbeiten seien kurzfristig aus Sicherheitsgründen notwendig, heißt es in der Pressemitteilung. Die bisherige Markierung in diesem Abschnitt, die erst am letzten Wochenende angebracht wurde, habe sich aufgrund der nasskalten Witterung sehr schnell wieder gelöst. Eine Neumarkierung sei daher aus Sicherheitsgründen notwendig.

Die Autobahndirektion Südbayern wird diese Arbeiten in der Nacht vom kommenden Montag, 11. November, auf Dienstag, 12. November, durchzuführen, falls die Witterung dies zulässt. In dieser Nacht steht deshalb ab etwa 20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Neutraubling in Fahrtrichtung Passau nur eine Fahrspur zur Verfügung, die Höchstgeschwindigkeit wird zudem auf 60 km/h reduziert und die Verkehrspolizei wird die Arbeiten zusätzlich absichern.

In Fahrtrichtung Nürnberg bleiben beide Spuren offen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading