A3 bei Garham 17-Jähriger stirbt bei Motorradunfall nahe Passau

Bei Garham verunglückte ein Motorradfahrer am Dienstag tödlich (Symbolbild). Foto: dpa

Am Dienstagmorgen ist ein 17-Jähriger an der Autobahnanschlussstelle Garham mit seinem Motorrad tödlich verunglückt.

Der 17-Jährige war laut Polizeibericht beim Verlassen der A3 wohl zu schnell unterwegs, kam von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Dabei wurde er tödlich verletzt. Die Verkehrspolizei Passau wurde bei der Unfallaufnahme durch Einsatzkräfte der Autobahnmeisterei Passau sowie der Feuerwehren Garham, Hilgartsberg, Aicha vorm Wald und Fürstenstein unterstützt. Die Anschlussstelle Garham musste bis zur Beendigung der Unfallaufnahme mit Erstellen von Drohnenaufnahmen für drei Stunden komplett für den Verkehr gesperrt werden. Es entstand Schaden in Höhe von insgesamt rund 1.000 Euro.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading