Musik

Volksmusik-Duo Marianne & Michael kündigt Zeitschrift an


sized

Das Volksmusikduo Marianne und Michael Hartl feiern beim Charity Lunch zugunsten «Frohes Herz e.V» im Festzelt «Zur Bratwurst».

Von dpa

Das Volksmusik-Paar Marianne (71) und Michael Hartl (74), derzeit auf Abschiedstournee unterwegs, beschreitet neue Wege: Die beiden gestalten eine neue Zeitschrift unter dem Titel "Marianne & Michael - Die Illustrierte" mit. Sie wird von der VNR Group in Bonn/Bad Godesberg herausgegeben und soll nach Angaben des Verlags erstmals am 19. März am Kiosk zu haben sein. "M & M machen weiter - aber in einer anderen Form", sagte Marianne Hartl der Deutschen Presse-Agentur. Themen der Zeitschrift seien vor allem Gesundheit, Ernährung, Sport und Lebensfreude bis ins hohe Alter.

Der Erscheinungstermin sei ein zufälliges und zugleich besonderes Geburtstagsgeschenk an ihren Mann, der am 18. März seinen 75 Geburtstag feiert, sagte Marianne Hartl. Das Volksmusik-Duo will in den Beiträgen persönliche Erlebnisse und Erfahrungen aus seiner 50-jährigen gemeinsamen Lebensgeschichte einbringen; zum Beispiel, wie Michael Hartl es auch mit einer Umstellung der Lebensweise nach seinem Schlaganfall vor zwei Jahren schaffte, wieder auf die Beine zu kommen und auf der Bühne zu stehen.

Die Zeitschrift mit einer ersten Auflage von 100.000 solle mehrmals erscheinen, sagte ein Verlagssprecher. Und mit Blick auf die gerade laufende Abschiedstour: "Die Fans müssen nicht auf Marianne und Michael verzichten."

Die Abschiedstour sollte Ende April enden. Doch es wird wohl eine Zugabe geben, wie Marianne Hartl ankündigte. "Es kamen so viele Anfragen von Fans." Und: "Die Tournee läuft so gut." Im Oktober und November solle es weitere Auftritte geben, wahrscheinlich vor allem in Bayern und Hessen. Mit der langen Karriere habe sich ein Traum erfüllt, der nun auch mit der Tour gekrönt werde. "Da kann man wirklich absolut glücklich und zufrieden sein und dann auch sagen: Das war es jetzt."

Trotzdem haben die beiden ein weiteres Angebot für ihre Fans: Zwei Tage wollen sie ihre Anhänger im September mitnehmen in die Berge bei Fieberbrunn in Österreich, wo sie selbst gerne ausspannen. Wahrscheinlich werde es zum Jakobskreuz auf dem Gipfel der Buchensteinwand gehen, durch das Tal führt der Pilgerpfad Jakobsweg.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.