Polizei

Unbekannte sprengen Geldautomat in Oberbayern


sized

Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.

Von dpa

Unbekannte haben im oberbayerischen Wolnzach (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) einen Geldautomaten gesprengt. Wie das Landeskriminalamt (LKA) mitteilte, erbeuteten die Täter in der Nacht zum Freitag eine zunächst unbekannte Summe Geld und flüchteten dann mit einem dunklen Auto in Richtung der Autobahn 93. Der Automat befand sich den Angaben nach in einer Bankfiliale in einem Wohn- und Geschäftsgebäude. Durch die Sprengung wurde das Gebäude laut einer Sprecherin beschädigt, die Schadenshöhe war aber zunächst unklar. Das LKA habe die Ermittlungen übernommen. In den kommenden Tagen soll etwa der verwendete Sprengstoff im Kriminaltechnischen Institut des LKA untersucht werden.

Bayernweit werden immer wieder Geldautomaten gesprengt - im vergangenen Jahr zählte das LKA in Bayern 21 Fälle, 2022 gab es 34 Sprengungen. Der Vorfall in Wolnzach war laut der Sprecherin der fünfte Fall im Jahr 2024.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.