Augsburg

Über 1000 nicht zugestellte Briefe bei Briefträger gefunden


sized

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Von dpa

Mehr als 1000 nicht zugestellte Briefe haben Polizisten in der Wohnung und im Auto eines Briefträgers in Schwaben gefunden. Ein kleiner Teil der Umschläge sei geöffnet worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nun werde ermittelt, ob daraus Wertgegenstände oder Bargeld gestohlen wurde. Die Beamten waren demnach am Mittwochabend in Untermeitingen (Landkreis Augsburg) auf den 21-Jährigen aufmerksam geworden, weil er in dem Auto am Straßenrand Utensilien für den Konsum von Marihuana neben sich liegen hatte. Der Mann sei positiv auf Drogen getestet worden.

Im Wagen und in der Wohnung des Mannes hätten die Ermittler auch die Briefe gefunden. Gegen den Mann werde wegen Drogendelikten und der Verletzung des Briefgeheimnisses ermittelt.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.