Ermittlungen

Jugendliche schlagen Lokführer in Niederbayern ins Gesicht


sized

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Von dpa

Ein Gruppe Jugendlicher soll in Niederbayern einen Lokführer angegriffen haben. Wie die Polizei mitteilte, sollen die bislang unbekannten Täter den 54-Jährigen am Bahnhof in Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Der Mann habe bei dem Vorfall in der Nacht zum Sonntag leichte Verletzungen erlitten. Den Angaben nach hatte der Zugführer die Jugendlichen bereits zuvor ermahnt, weil sie im Zug während der Fahrt in Richtung Passau randaliert haben sollen. In Pfarrkirchen griff der 54-Jährige laut Polizei erneut ein, worauf die etwa sieben Unbekannten ihn schlugen und davonliefen. Die Bundespolizei ermittle nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.