München

Feuerwehr rettet 20-Jährigen aus der Isar


sized

Feuerwehrleute stehen an einem Einsatzort.

Von dpa

Die Feuerwehr hat in München einen 20-Jährigen aus der Isar gerettet. Wie die Feuerwehr mitteilte, kam der Mann nach dem Einsatz am frühen Sonntagmorgen stark unterkühlt ins Krankenhaus. Den Angaben nach hatten Anrufer gemeldet, dass sich bei der Luitpoldbrücke nahe dem Friedensengel eine Person im Fluss aufhält. Der 20-Jährige stand laut Feuerwehr im etwa hüfttiefen Wasser und konnte sich selbst nicht befreien, da sich dort eine mehrere Meter hohe Mauer befindet. Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten den Mann schließlich mit einer Streckleiter. Laut einem Sprecher schwebte der Mann wegen seiner niedrigen Körpertemperatur in Lebensgefahr. Weshalb er sich im Wasser befand, war zunächst unklar. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.