Verkehr

18-Jähriger rast durch Tempo-30-Zone


sized

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Von dpa

Mit 100 Kilometern pro Stunde ist ein Fahranfänger im schwäbischen Bad Wörishofen durch eine Tempo-30-Zone gerast. Auf dem Gehsteig hätten zu der Zeit gerade Kinder das Fahren mit Inline-Skatern geübt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zudem habe der 18-Jährige bei seiner Fahrt am Samstagnachmittag anderen Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt genommen. Zeugen meldeten den Vorfall im Landkreis Unterallgäu der Polizei. Den jungen Mann erwarte nun unter anderem eine Anzeige wegen Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.