Oberbayern

150.000 Euro Schaden bei Brand in Einfamilienhaus


sized

Feuerwehrleute stehen um ein Auto, das einen Unfall gehabt hat.

Von dpa

Beim Brand in einem Einfamilienhaus im oberbayerischen Landkreis Erding ist ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ist ein 23-Jähriger mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Das Feuer brach den Angaben nach am Samstagvormittag im Wohnzimmer des Hauses in Taufkirchen (Vils) aus. Das Haus sei durch die Hitze- und Rußentwicklung stark beschädigt worden. Die Brandursache war den Angaben nach zunächst unklar. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.