Autoren

Stellvertretende(r) Redaktionsleiter(in) Herr Ralf Lipp

Ralf Lipp

ip

Redaktion Politik und Bayern

Kontaktieren

Der gebürtige Oberpfälzer ist seit 1994 Redakteur bei der Mediengruppe Attenkofer. Nach seinem Volontariat in der damaligen Niederbayern/Oberpfalz-Redaktion blieb er dieser bis zur deren Fusion mit der Politik-Redaktion treu. In der neuen Politik/Bayern-Redaktion sucht er weiterhin bei allen großen Themen den Blick in die Region. Als nach 30 Jahren in Niederbayern inzwischen gut integrierter Oberpfälzer schätzt er die eigentümlichen Facetten des Menschenschlags zwischen Steinpfalz und Hallertau.

Windstrom nach Bayern - Photovoltaikstrom in den Norden: Nach jahrelanger Planung wurde vor zwei Wochen im Landkreis Landshut offiziell mit dem Bau der Stromtrasse Süd-Ost-Link begonnen. Auf der 780 Kilometer langen Gleichstromleitung sollen ab 2027 vier Gigawatt grüner Strom fließen.

"Bei der Wertschöpfung geht mehr"

Schwierige Energiewende in Ostbayern

Von Ralf Lipp
Professor Oliver Brückl im Interview: Warum ein intelligent konzipiertes Stromleitungsnetz nicht nur unverzichtbar für die Energiewende ist, sondern auch im Fall eines Blackouts Menschenleben rettet.
"Alle zur Freude - Niemand zu Leide", heißt die Inschrift hoch oben an der Frontseite des Festsaals im Mainkofener Bezirksklinikums, in dem der niederbayerische Bezirkstag am Mittwoch seinen Haushalt verabschiedete.

Verpackt in viel Melancholie

Niederbayerns Bezirkstag verabschiedet Rekord-Etat

Von Ralf Lipp
Bezirkstag verabschiedet einen Rekord-Etat ohne Erhöhung der Umlage. Als düstere Prognose schwingt mit, dass die aktuellen Probleme in den nächsten Jahren richtig durchschlagen werden.
Hubert Aiwanger verlässt nach seiner Stimmabgabe sein Heimat-Wahllokal in Rottenburg.

FW-Chef tritt in die Fußstapfen der SPD

Aiwanger holt Direktmandat in Landshut

Von Ralf Lipp
Alle ostbayerischen Direktmandate gehen an die CSU - bis auf eins. Das ist historisch, weil diesen Triumph zuletzt im Jahr 1986 ein SPD-Abgeordneter schaffte.
Bundestagsabgeordneter Alois Rainer und der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr (beide CSU) sprechen über die Wahler

Landtagswahl

Ostbayern will mehr Orange und weniger Schwarz

Von Ralf Lipp
CSU in Niederbayern schwächer als im Bayern-Durchschnitt. Freie Wähler und AfD legen nochmals deutlich zu. Grüne und SPD werden für die Berliner Ampel abgestraft. FDP weit unter fünf Prozent.
Klassische Brände machen in der bayerischen Feuerwehrstatistik nur noch weniger als zehn Prozent der Einsätze aus - sechsmal so oft rücken die Feuerwehrler zu Technischen Hilfeleistungen aus, dreimal so oft zu Rettungsdiensteinsätzen. Auf jeden echten Brandeinsatz kommt mindestes ein Fehlalarm.

"Natürlich bleibt ein Restrisiko"

Niederbayerische Feuerwehren im Wandel

Von Ralf Lipp
Feuerwehrverbands-Bezirksvorsitzender Nikolaus Höfler spricht über Drohnen, brennende E-Autos, immer häufigere Waldbrände und Starkregenereignisse sowie nervende Biertische beim Leerpumpen von überfluteten Kellern.
Bier, Brotzeit und deftige Politreden: Die Besucher des Politischen Frühschoppens auf dem Gillamoos schätzen alljährlich die indirekten Duelle hochrangiger Politiker in den Abensberger Bierzelten.

"Kleiner Bruder" des Aschermittwochs

Aiwanger-Heimspiel beim Gillamoos in Abensberg

Von Ralf Lipp
Am Montag werden wieder deftige Reden in den Abensberger Bierzelten geschwungen. Heuer sorgt die Landtagswahl für mehr Dampf - und jetzt auch die Flugblatt-Affäre um Hubert Aiwanger.
Bei Sanierungen und Neubauten von Krankenhäusern die Beschattung und Klimatisierung noch konsequenter miteinzuplanen, wird immer notwendiger - angesichts absehbar häufiger Hitzeperioden.

Zu wenig getrunken

Hitze bringt Senioren in ostbayerische Krankenhäuser

Von Ralf Lipp
Die ungewöhnlich heißen Tage ließen den Patientenstrom in die Notaufnahmen leicht anschwellen. Der Klimawandel stellt die Krankenhäuser aber auch vor architektonische Herausforderungen.