Autoren

...

Heinrich Wolf

woh

Redaktion Landau

Kontaktieren
Der FC Oberpöring (in Gelb) war im Kellerduell beim TSV Ergoldsbach nicht in der Lage ein Zeichen zu setzen.

Bezirksliga West

Rückschlag für den FC Oberpöring

Von Heinrich Wolf
Der Aufsteiger zeigt zwar eine engagierte Leistung, verliert aber das Kellerduell beim TSV Ergoldsbach auch in der Höhe verdient mit 0:3 und bleibt Tabellenschlusslicht.
Gerade in der Anfangsphase war die Oberpöringer Defensive um Stefan Gabriel (in gelb, l.) und Nicolas Scherer (r.) gefordert, aber am Ende stand die Null beim Heimsieg über Pfarrkirchen.

Bezirksliga

FC Oberpöring meldet sich eindrucksvoll zurück

Von Heinrich Wolf
Daniel Heigl erzielt das Goldene Tor zum Heimsieg gegen den TuS Pfarrkirchen. Neuformierte Defensive erweist sich als sicher, Torhüter Johannes Petzenhausen überzeugt.
Oberpörings Defensive um Daniel Baumgartner (in rot/blau) hat in Dingolfing einen Dämpfer erhalten, nun soll sie gegen Gangkofen wieder konsequent agieren.

Bezirksliga

Oberpöring hat mit Gangkofen noch eine Rechnung offen

Von Heinrich Wolf
Gegen den Mitaufsteiger soll am Sonntag für das Tabellenschlusslicht nach drei Niederlagen endlich etwas Zählbares rausspringen. Hausherren hoffen, dass sich die Zahl der Ausfälle in Grenzen hält.
Mit seinem Treffer in der 84. Minute brachte Michael Skornia (vorne) den FC Oberpöring auf 1:2 heran, doch der TSV Abensberg hielt der Schlussoffensive des Aufsteigers stand.

Bezirksliga

Keine Punkte für den FC Oberpöring im Kellerduell

Von Heinrich Wolf
TSV Abensberg gewinnt beim Aufsteiger, der nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen kann, mit 3:1. Beide Mannschaften stehen nun punktgleich auf den direkten Abstiegsplätzen.
Oberpörings Daniel Heigl (in schwarz) war in der Offensive oft auf sich alleine gestellt, hatte aber dennoch einige Chancen - hier scheiterte er an Kelheims Torhüter Florian Dauerer.

Bezirksliga

Für den FC Oberpöring wäre mehr möglich gewesen

Von Heinrich Wolf
Vom Verletzungspech verfolgter Aufsteiger und der ATSV Kelheim trennen sich im Isar-Sportpark mit einem torlosen Unentschieden. Für FC-Coach Markus Huber geht das Ergebnis "in Ordnung".