Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 17. January 2013 09:48, 190 mal gelesen

Volleyball: FTSV Straubing

Richtungsweisendes Wochenende für FTSV Teams

Autor: gk
Am Wochenende wollen die Bayernliga-Mädels des FTSV Straubing endlich wieder einen Sieg bejubeln (Foto: Christina Kettenbohrer).

Am Wochenende wollen die Bayernliga-Mädels des FTSV Straubing endlich wieder einen Sieg bejubeln (Foto: Christina Kettenbohrer).

Alle Erwachsenen-Teams des FTSV Straubing sind am kommenden Wochenende im Einsatz. In der 2. Bundesliga misst sich NawaRo Straubing zu Hause mit dem VC Offenburg (Samstag, 19.30 Uhr). Der FTSV muss in der Bayernliga gegen Unterhaching (Samstag, 15.30 Uhr) und am Sonntag in Steinach (16 Uhr) ran. Außerdem spielen auch die dritte und vierte Mannschaft in der Bezirksliga bzw. Bezirksklasse.

Allesamt bestreiten die Teams dabei richtungsweisende Spiele. NawaRo trifft auf den direkten Tabellennachbarn (einen ausführlichen Vorbericht dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung). Für den FTSV Straubing gilt es in der Bayernliga die Serie von vier Niederlagen in Serie zu durchbrechen und wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Dabei kommt den Straubingerinnen der Tabellendritte TSV Unterhaching gerade Recht. Denn gegen die Münchner Vorstädter konnte der FTSV in der Vorrunde überraschend gewinnen. "Gegen Unterhaching können wir ohne Druck aufspielen", so FTSV Cheftrainer Wolfgang Schellinger. "Die Hachinger sind klarer Favorit, aber wir wissen, dass wir sie schlagen können. Dazu benötigen wir aber eine sehr gute Leistung." Diese wird auch Tags darauf bei den Wilden Wespen Steinach nötig sein. Denn dort geht es für das junge Straubinger Team darum die Niederlage aus der Vorrunde wett zu machen und das Team aus dem Landkreis Straubing-Bogen auf Distanz zu halten. Spielbeginn der Partie am Samstag gegen Unterhaching ist um 15.30 Uhr in der Dreifachhalle am Peterswöhrd. Das Spiel am Sonntag beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der neuen Steinacher Halle.

Bezirksliga-Team braucht Punkte für den Klassenerhalt


Für die dritte Mannschaft des FTSV Straubing wird es am Samstag ab 14 Uhr in Bonbruck ernst. Das Team von Trainer Albertos Matias trifft dort auf zwei unterschiedliche Gegner. Zunächst messen sich die Straubinger Mädels mit dem Tabellendritten SV Bonbruck. In dieser Partie hat die Dritte des FTSV wohl nur Außenseiterchancen. Im zweiten Spiel des Tages treffen die Straubingerinnen auf den TSV Deggendorf II. Ein Gegner, der in etwa auf Augenhöhe mit den Gäubodenstädterinnen anzusiedeln ist. "In dieser Partie wird die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden", so Trainer Albertos Matias.


FTSV IV reist zum Spitzenreiter

Das jüngste Team des FTSV schlägt sich in der Bezirksklasse derzeit sehr gut. Am Samstag reist der Tabellenzweite jetzt zum Primus nach Plattling. Dort wollen die Straubinger Damen Wiedergutmachung für die 2:3 Niederlage in der Vorrunde. Außerdem trifft die Vierte des FTSV in Plattling auch noch auf den Tabellensechsten TSV Taufkirchen. Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr in der Realschulturnhalle.

U12 will zur Niederbayerischen Endrunde

Die Jüngsten in der FTSV Volleyballfamilie fiebern ihrem nächsten Auftritt entgegen. Dabei ist es das Ziel der drei U12-Teams des FTSV bei ihren Turnieren in Vilsbiburg und Landshut einen Platz unter den ersten vier zu ergattern. Dieser würde die Qualifikation für die Niederbayerische Endrunde am 24. Februar bedeuten. Spielbeginn bei den Turnieren ist am Sonntag um 10 Uhr.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Saisonende für Hachings Volleyballer - Zukunft offen

Saisonende für Hachings Volleyballer - Zukunft offen

Unterhaching (dpa) - Die Saison ist für die Volleyballer von Generali Haching beendet, die Zukunft weiter offen.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige