Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 01. März 2012 14:24, 175 mal gelesen

Vereinssteckbrief

Hannah Hauf reitet seit dreieinhalb Jahren in der Aktivreitanlage Mainburg des TSV Mainburg

In der Freistunde stellt sie sich und ihren Verein vor

Hannah Hauf.

Hannah Hauf.

Interview von Claudia Hagn

Freistunde: Wie alt bist du und woher kommst du?
Ich bin zehn Jahre alt und wohne in Mainburg.

Welche Schule besuchst du?
Ich gehe aufs Gabelsbergergymnasium in Mainburg in die 5. Klasse.

Wie lange bist du schon in der Aktivreitanlage Mainburg dabei?
Seit dreieinhalb Jahren reite ich dort. Eigentlich wollte ich zuerst voltigieren, aber dann sind die anderen neben mir geritten und dann wollte ich das lieber machen.

Wie oft bist du in der Reitanlage?
Ich bin dort jeden Samstag für 45 Minuten. Wir bereiten die Pferde vor, putzen und satteln sie, bevor wir reiten.

Was macht dir am meisten Spaß?
Das Putzen und Satteln gefällt mir am besten. Beim Reiten trabe ich am liebsten; vor allem gefällt mir auch, wie wir erklärt bekommen, was wir machen müssen. Wir reiten Hufschlagfiguren.

Seid ihr mehr Jungen oder Mädchen?
Es gibt schon ein paar Jungen, aber die meisten Mitglieder sind Mädchen so von sieben, acht bis 16, 17 Jahre.

Was ist beim Reiten am schwierigsten?
Das heißt "aussitzen", also im Sattel bleiben, obwohl sich das Pferd auf und ab bewegt.

Hast Du ein Lieblingspferd?
Ja. Das war die Favarella, sie wurde nur leider jetzt verkauft. Mittlerweile gibt es aber den Estragon, den mag ich auch sehr gerne. Wir reiten auf mehreren Pferden, das ist besser, weil man so das Reiten besser lernt.

Hannah mit einem Schulpferd der Aktivreitanlage Mainburg.

Hannah mit einem Schulpferd der Aktivreitanlage Mainburg.

Habt ihr auch Turniere?
Intern gibt es im Reitstall Turniere, dort macht man auch die Abzeichen wie das Steckenpferd oder das kleine Hufeisen. Die habe ich schon, mein nächstes Ziel ist das große Hufeisen. Das mache ich wahrscheinlich im Frühjahr oder Sommer.

Was muss man machen, um die Abzeichen zu bekommen?
Man muss verschiedene Fragen beantworten, zum Beispiel, wie ein Sattel oder das Zaumzeug aufgebaut ist. Auch sollte man etwas über die Anatomie des Pferdes wissen und was es fressen darf und was nicht. Und zur Pferdepflege gibt es ebenso einige Fragen.

Was ist dein Ziel für die Zukunft?
Ich will, wie die älteren Mädchen im Verein, auch mal auf Turniere auswärts fahren. Dafür trainiere ich.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Zum Schutz der Kinder: Wie das "Regensburger Modell" sexuellen Missbrauch verhindern soll

Landshut/Regensburg

Zum Schutz der Kinder: Wie das "Regensburger Modell" sexuellen Missbrauch verhindern soll

Tausende Kinder und Jugendliche sind Mitglied in einem Verein. Die Freizeit wird sinnvoll genutzt und...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige