Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 01. Dezember 2011 16:25, 102 mal gelesen

"Ketzerschwestern" von Arnulf Zitelmann

Buchtipp von Daniela Dombrowsky von der gleichnamigen Buchhandlung in Regensburg

Zitelmann, Arnulf<br/>"Ketzerschwestern"<br/>Gabriel, Herbst 2011, 14,95 ¤, ab 14 Jahre

Zitelmann, Arnulf
"Ketzerschwestern"
Gabriel, Herbst 2011, 14,95 ¤, ab 14 Jahre

Das Leben der Zwillinge Ina und Kathie ist im Jahr 1234 geprägt von Krankheiten, Tod, der Seelsorge und Hilfe für andere - ein Leben, das wir uns heute weder vorstellen noch wünschen wollen. Im Schwesternhaus leben Frauen, die sich der Hilfe anderer verschrieben haben, die selbst organisiert und damit auch unabhängig von der tonangebenden katholischen Kirche leben. Sehr zum Missfallen vieler Kirchenmänner! Dass Ina auch noch schreiben und in deutscher Sprache lesen kann, grenzt schon fast an Ketzerei und wird mit allen Mitteln unterdrückt. Ein großartiger historischer Roman, der in Regensburg spielt, in dem wir mit Kathie über den Haidplatz zur Steinernen Brücke laufen nach Stadtamhof zum Spitalkeller, packend, spannend und manchmal gruselig - wie die Zeit einfach war!

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Regensburg, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige