Zitteranfall der Kanzlerin Mensch Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, r.) sitzt neben der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen beim Empfang vor dem Kanzleramt. Foto: dpa

Der Bundeskanzlerin geht es nicht gut. So viel darf man nach den wiederholten Zitteranfällen von Angela Merkel in den letzten Wochen als gesichert annehmen.

Ist die Kanzlerin krank? Da wird es mit der Antwort schon schwieriger. Denn erstens definiert jeder Krankheit anders, vor allem aber ist nicht bekannt, was Merkel genau hat. Sie selber deutete an, dass psychologische Gründe Auslöser der Zitterattacken sind: Es sei ihr halt einmal passiert, und beim zweiten Mal habe schon der Gedanke daran ausgereicht, einen weiteren Anfall auszulösen. Das könnte eine Krankheit sein, muss es aber nicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading