Waldsassen Mundgeblasenes aus der Oberpfalz

Die Glasscheiben für das Ziffernblatt werden im Mundblasverfahren hergestellt. Glasmachermeister Robert Santl ist mit neun Kollegen an dem außergewöhnlichen Projekt beteiligt. Foto: Glashütte Lamberts/dpa

Die Firma Lamberts fertigt neue Gläser für die vier Ziffernblätter des Big Ben.

Robert Christ stand schon oft vor dem 96 Meter hohen Big Ben. In Zukunft wird er den Anblick wohl noch mehr genießen. Das Londoner Wahrzeichen wird generalsaniert und die 1.200 neuen Glasscheiben der Ziffernblätter werden von Mitarbeitern der Glashütte Lamberts bei Waldsassen (Kreis Tirschenreuth) mundgeblasen. Als Prokurist der Firma spricht Christ von einem Leuchtturm-Projekt. "Das ist ein wunderschönes Gefühl, dass wir den Big Ben mitverglasen dürfen", sagt Christ auf Nachfrage. Zehn der etwa 70 Mitarbeiter sind seit längerer Zeit intensiv damit beschäftigt, die rund 1.200 Glasscheiben zu fertigen. Für jedes der vier Ziffernblätter, die je einen Durchmesser von sieben Metern haben, sind es 324 Stück. Zum Auftragsvolumen möchte Christ keine Angaben machen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading