Vereinssteckbrief Miriam Seufert kämpft beim Karate-Do in Straubing

blank
1 Bilder
Video 1 Bilder
Advertorial
Miriam Seufert kämpft beim Karate-Do in Straubing. (Quelle: Unbekannt)

Wie alt bist du und woher kommst du?
Ich bin acht Jahre alt und wohne in Parkstetten.

Welche Schule besuchst du?
Ich gehe in die Klasse 2b der Grundschule Dr. Johann Stadler in Parkstetten.

Seit wann bist du Mitglied im Karate Do Straubing und wie bist du darauf gekommen?
Ich habe mit fünf Jahren mit Karate in Straubing angefangen. Meine Mama sagt immer, ich bin ein halber Junge und ich habe mich schon immer für Sportarten wie Karate, Fussball oder Eishockey interessiert. Nach einem Schnuppertraining mit meiner Freundin war für mich klar: Das ist meine Sportart.

Was macht dir am meisten Spaß?
Karate hat mein Selbstbewusstsein verbessert. Ich habe viel Spaß an der Bewegung, auch wenn es manchmal anstrengend ist. Ich habe außerdem tolle Freunde gefunden.

Beim Karate gibt es neun Gürtel ohne den schwarzen. Welchen hast du schon?
Ich habe den siebten Kyu, also Gürtelgrad. Der ist orange. Ich trainiere aber schon fleißig für die nächste Gürtelprüfung im Winter. Da kann ich den sechsten Kyu, den grünen Gürtel, bekommen.


Wie oft trainierst du in der Woche?
Normalerweise drei Mal in der Woche. Zweimal eine Stunde und einmal eineinhalb Stunden. Zusätzlich darf ich noch auf Wettkämpfe fahren.

Welche Wettkämpfe sind das?
Etwa die Niederbayerische Meisterschaft, die Bayerische Meisterschaft oder der Kids-Cup.

Kämpfst du auch in einer Mannschaft?
Ja, bei den Wettkämpfen darf ich auch im Kata-Team starten. Da sind wir zu dritt. Da müssen wir versuchen, unsere Kata so gleich und technisch sauber wie möglich zu zeigen. Kata-Team ist echt spitze. Wir haben viel Spaß, verstehen uns gut und halten zusammen.

Was ist Kata genau?
Beim Kata tun wir so, als würden wir gegen mehrere Angreifer kämpfen.

Was war dein größter Erfolg?
Bei Meisterschaften bin ich alleine und auch als Team schon öfter auf dem Treppchen gestanden. Leider noch nicht ganz oben, aber das kommt schon noch.

Hast du ein Vorbild?
Mein großes Vorbild ist Heinrich Leistenschneider aus unserem Verein. Der ist sogar in der Nationalmannschaft. Er ist echt klasse! Ich finds toll, ihm beim Aufwärmtraining zuzusehen. Er kann das so gut. Ich versuch, mir von ihm was abzuschauen.

Was sind deine Ziele?
Ich will niemals den Spaß am Karate verlieren. Mit 18 Jahren will ich den schwarzen Gürtel haben.

Du hast auch ein Hobby und engagierst dich dafür in einem Verein? Ganz gleich ob du Basketball spielst, Ski fährst oder deine Freizeit bei der Jugendfeuerwehr oder im Schützenverein verbringst - wir wollen dich und deinen Verein gerne vorstellen.

  1. Autor

    idowa
  2. Datum

    05.07.2012 10:22 Uhr
  1. 0
  2. 0

Aquatherm-Wetter

schneeregenschauer
Straubing
schneeregenschauer
Landshut

Kontakt zur Jugendredaktion

Allgemein

09421-940 4150
freistunde@idowa.de

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Videos

 
 
 

Auto

Immo

Trauer

Jobs

Automarkt

Immobilienmarkt

Traueranzeigen

Stellenmarkt