Straubing Sexueller Übergriff nach Diskobesuch - Polizei sucht Zeugen

Eine 19-jährige Frau ist am Sonntag nach einem Diskobesuch von einem unbekannten Mann geschlagen und sexuell belästigt worden (Symbolbild). Foto: dpa
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Eine 19-jährige Frau ist am Sonntag nach einem Diskobesuch von einem unbekannten Mann geschlagen und sexuell belästigt worden (Symbolbild). (Foto: dpa)

Eine 19-jährige Frau ist am Sonntag nach einem Diskobesuch von einem unbekannten Mann geschlagen und sexuell belästigt worden. Jetzt ermittelt die Polizei und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Übergriff ereignete sich laut Polizeibericht gegen 4 Uhr vor einer Diskothek im Bereich der Bernauergasse. Die junge Frau aus dem Landkreis Regen hatte zuvor in der Disko einen jungen Mann kennengelernt, mit dem sie im Laufe des Abends einvernehmlich Zärtlichkeiten austauschte. Vor der Diskothek wurde der Unbekannte jedoch grob und zog der 19-Jährigen gegen ihren Willen den Slip und die Strumpfhose aus. Die junge Frau flüchtete daraufhin in Richtung Parkplatz, wurde aber von dem Mann eingeholt und mehrmals ins Gesicht geschlagen. Zum Glück hatte eine Anwohnerin die Szene beobachtet. Sie rief dem Mann zu, dass sie die Polizei rufen werde, woraufhin der Angreifer von der 19-Jährigen abließ und in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Etwa 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, sehr schlanke Statur, leicht gelockte, halblange schwarze Haare. Vermutlich handelt es sich bei ihm um einen Italiener.

Die Kripo Straubing hat nun die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden unter der Telefonnummer 09421/868-0 entgegen genommen. Insbesondere die Anwohnerin, die den Angriff beobachtet hat, wird dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden.

  1. Autor

    idowa
  2. Datum

    20.03.2017 15:38 Uhr
  1. 12
  2. 2

Aquatherm-Wetter

wolkig
Straubing
10° 20°
regenschauer
Landshut
11° 19°

Das könnte Sie auch interessieren

 
2

Kommentare

Was, was....Der junge südländische Herr hat sie doch nur bereichert.....Die "Erlebende " wie es neuerdings so schön heisst darf doch nicht über das Goldstück schimpfen.....

Ich glaube nicht, daß es einer selektiven Wahrnehmung geschuldet ist, den Eindruck einer erschreckenden Häufung derartiger Vorfälle zu haben. Es ist zwar nicht unumstritten, welche abschreckende Wirkungen Art und Höhe des Strafmaßes hat, allerdings sind die meisten Urteil, von denen ich lese, in meinen Augen kaum angemessen.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt