Straubing Nach 51 Einsätzen wegen Fehlalarm: Regierung Niederbayern reagiert

Ein Archivfoto von einem der 51 Einsätze in der Asylbewerberunterkunft in der ehemaligen Precklein-Halle. Foto: Ulli Scharrer
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Ein Archivfoto von einem der 51 Einsätze in der Asylbewerberunterkunft in der ehemaligen Precklein-Halle. (Foto: Ulli Scharrer)

Die Asylbewerberunterkunft beim Bahnhof in Straubing bekommt nach dem Brandbrief der Freiwilligen Feuerwehr einen Wachdienst und neue Melder.

"Wir haben die Schnauze voll!" Stadtbrandrat Stephan Bachl findet Anfang der Woche drastische Worte zum Gemütszustand seiner Mannschaft. Bereits bei 51 (37 dieses Jahr, 14 in 2016) Einsätzen musste man "zur Precklein-Halle", im Amtsdeutsch "Unterkunft Straubing Bahnhof für Asylbewerber" genannt, anrücken. Jedes Mal wegen Fehlalarm. Ausgelöst wurden die unnötigen Einsätze unterschiedlich, durch technische Defekte (die Anlage wurde mittlerweile nachgerüstet), durch verbotenes Kochen auf den Zimmern oder durch wahrscheinlich mutwilliges Auslösen. Jedes Mal - und das zu jeder Tages- oder Nachtzeit - rückten die ehrenamtlichen Retter aus, umsonst. Die Situation wurde, wieder einmal, der Regierung von Niederbayern geschildert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Oktober 2017.

 

  1. Autor

    Ulli Scharrer
  2. Datum

    11.10.2017 18:26 Uhr
  1. 12
  2. 1
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

nebel
Straubing
18°
nebel
Bogen
18°


Das könnte Sie auch interessieren

 
1

Kommentare

51 Fehlalarme ??? Lächerlich das da nicht eher was unternommen wurde !!

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt