Straubing Fünfte Jahreszeit eröffnet: Die besten Bilder vom Volksfestauszug

Rund 3 330 Personen, 80 Gruppen und Vereine, 60 Kutschen, 115 Pferde und vier Ochsen zogen im traditionellen Volksfest-Auszug am Freitagabend zum Festplatz Am Hagen. Foto: Ulli Scharrer

Die fünfte Jahreszeit ist endlich da: Knapp 3.300 Teilnehmer zogen am Freitagnachmittag beim traditionellen Volksfestauszug zum Festplatz. Die besten Fotos von dem Spektakel findet ihr in unserer Bildergalerie. 

"Eine Woche vorher fange ich mit den Vorbereitungen für den Auszug zum Gäubodenvolksfest an", erzählt Gunther Schopf aus Rinchnach, der den römischen Streitwagen von der Landshuter Straße Richtung Festplatz Am Hagen lenkt. Während es für ihn nach gut 20 Jahren das letzte Mal ist, dass er mit seiner Quadriga dabei ist, geht Stefanie Schubert das erste Mal im Volksfestauszug mit - in der Tracht des Bayerischen Wald-Vereins. Eines haben die beiden jedoch gemeinsam: Die Aufregung vorm Auszug ist groß, aber beide sind stolz, dabei sein zu dürfen. Pünktlich zum Auszug hörte es dann auch sogar noch auf zu regnen.

Für den Römerschatz im Gäubodenmuseum ist die Stadt Straubing weltberühmt. So dürfen die Römer auch im Auszug zum Gäubodenvolksfest natürlich nicht fehlen. In diesem Jahr lenkt Gunther Schopf aus Rinchnach den römischen Streitwagen von der Landshuter Straße zum Festplatz Am Hagen. "Vor etwa 20 Jahren ist zum ersten Mal jemand auf mich zugekommen, ob ich mit meiner Quadriga beim Auszug zum Gäubodenvolksfest mitfahre", erzählt Schopf. Wie oft er seitdem dabei war, weiß er nicht, denn es gibt mehrere Gladiatoren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie am Samstag, 12. August, im Straubinger Tagblatt und auf idowa+.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos